Kurzurlaub mit Kindern.

alle wirklich wichtigen Infos, wie der Kurzurlaub mit Kindern zum Highlight wird.

Kurzurlaub mit Kindern

Kurzurlaub mit Kindern

Ein Kurzurlaub mit Kindern ist für die ganze Familie ein Highlight. Doch kann solch eine Reise auch schnell zum stressigen Ereignis für die Eltern werden. Wir geben Ihnen sinnvolle Tipps um sich und die Kinder perfekt auf einen erholsamen Urlaub vorzubereiten.

Sinnvolle Tipps für einen Kurzurlaub mit Kindern

Gute Vorplanung ist die halbe Erholung

Planen Sie ihren Kurzurlaub rechtzeitig! Je mehr Spielraum Sie im Vorfeld haben, desto entspannter können sie die Sache angehen und laufen nicht Gefahr wichtige Dinge zu vergessen. Informieren Sie sich rechtzeitig auf der Webseite Ihres Ziels über die örtlichen Gegebenheiten.

Suchen Sie sich zunächst ein Hotel, welches Sie als Ausgangspunkt zahlreicher Ausflüge und Aktivitäten nehmen. Achten Sie bei Ihrer Buchung darauf, dass das Hotel kinderfreundlich ist. Lesen Sie vorher Aufmerksam Hotelbewertungen durch und entscheiden Sie, welche Punkte wichtig für Sie und Ihre Familie sind.

Leider gehört bei einem Kurzurlaub mit Kindern auch immer die Anreise dazu, die zum wahren Stressfaktor für alle Beteiligten werden kann. Aber auch hier gilt es Abhilfe zu schaffen und insbesondere den Kindern die Reise so kurzweilig wie möglich zu gestalten.

Anreise mit Bus oder Bahn

Wenn Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, bedeutet dies meist einen entspannten Ferienstart, denn langen Stau auf den Autobahnen haben Sie nicht zu erwarten.

Vorteil bei dieser Art zu reisen ist, dass Sie sich als Eltern voll und ganz auf Ihre Kinder konzentrieren können. Informieren Sie sich bei der Bahn über Sonderangebote. Oft reisen Kinder bis zu einem bestimmten Alter kostenlos oder ermäßigt. Die Bahn stellt gesonderte Abteile mit Spielecken spezielle für Eltern mit Kindern zur Verfügung.

Bedenken Sie aber auch, dass Sie bei Umsteigezeiten mit Kindern genügend Puffer einplanen, denn nicht immer ist die Bahn pünktlich und Bahnsteige direkt nebeneinander. Achten Sie ebenfalls darauf, dass sie ggf. einen geeigneten und sicheren Stellplatz für den Kinderwagen finden. Dies ist nicht immer einfach!

Ein Nachteil ist die Mobilität vor Ort. Achten Sie auf die Anbindung Ihres Hotels an die öffentlichen Verkehrsmittel. Fragen Sie gezielt nach einem Hol- und Bringservice des Hotels zu Bahnhöfen in der Umgebung. Interessant kann es auch sein, sich vor Ort einen Mietwagen für die Zeit Ihres Aufenthalts zu nehmen. So sind die jederzeit mobil und erreichen auch die abgelegensten Orte.

Anreise mit dem PKW

Einen erholsamen Kurzurlaub mit Kindern genießen Sie natürlich auch bei einer Anreise mit dem PKW, denn so sind Sie zeitlich und am Urlaubsort flexibel. Auch hier gibt es wichtige Tipps zur Vorplanung, die eine Anreise mit den Kleinen entspannt werden lassen.

Planen Sie die Reiseroute im Vorfeld und achten dabei auch auf Zwischenziele wie Raststätten, denn Kinder sollten während einer Fahrt viel trinken, was wiederrum häufiger zu Pipipausen führt, die sie unbedingt in Ihren Zeitplanungen bedenken sollten. Verbinden Sie die kleinen Pausen ruhig mit spielerischen Elementen um die Kinder zum Bewegen zu animieren.  Die Weiterfahrt wird dann begleitet von neuer Energie und quengelnde Kinderstimmen verstummen sofort.

Überlegen Sie sich auch im Vorfeld, wann Sie am Zielort ankommen wollen und ob es Sinn ergibt bereits in der Nacht zu starten. Vorteil dabei ist, dass die Kleinen schlafen und Sie in Ruhe in den Kurzurlaub starten können. Prüfen Sie Ferienzeiten anderer (Bundes-)Länder und vermeiden Sie es ausgerechnet dann in die Ferien zu fahren, wenn es alle anderen tun. Auch wenn Eltern bei einem Kurzurlaub mit Kindern häufig auf Ferienzeiten angewiesen sind, fahren Sie nicht direkt am ersten Ferienwochenende, sondern lieber zwei bis drei Tage später.

Eine große Rolle spielt die Sicherheit im Auto. Vermeiden Sie Risiken in dem Sie das Auto ggf. vor der Fahrt zu einem Check-Up in die Werkstatt bringen. Für die Kleinen garantieren Kindersitze die perfekte Verkehrssicherheit. Packen Sie das Auto am besten schon am Tag vor der Abreise und das mit System. Denken Sie daran, dass Sie Dinge die Sie während der Fahrt benötigen in Reichweite verstauen sollten.

Die beliebtesten Attraktionen im Erlbnispark Schloss Thurn

Für eine entspannte Reise in einen Kurzurlaub mit Kindern gilt:

Nehmen Sie ausreichend Verpflegung (Getränke und Essen) mit, denn häufig lassen Raststätten oder Boardrestaurant die Wünsche der Kinder offen und sind zudem sehr teuer. Brote, Obst und Wasser sollten in keinem Reiseproviant fehlen. Natürlich dürfen auch kleine Leckereien wie Schokolade und Gummibärchen mitgenommen werden, um die Kinder für ihr gutes Benehmen zu belohnen.

Denken Sie auch an eine kleine Reiseapotheke, denn häufig leiden Kinder unter Reiseübelkeit, die die Fahrt zu einer echten Qual für alle Beteiligten machen können. Fragen Sie in Ihrer Apotheke gezielt nach Tabletten oder Kaugummis gegen Reiseübelkeit.

Sehr wichtig ist es, dass Kinder nicht das Quengeln beginnen. Seien Sie daher kreativ und sorgen Sie dafür, dass Kinder unterhalten werden. Positiver Nebeneffekt: Auch für Sie vergeht die Zeit wie im Fluge.

Denken Sie sich zum einen kleine Spielchen aus, mit denen Sie die Kinder bei Laune halten können. In Internet finden sich eine lange Liste mit Spielideen für Kinder. Aber auch die technischen Hilfsmittel in der heutigen Zeit können dazu beitragen, dass die Kleinen beschäftigt sind. Nehmen Sie die Lieblingsgeschichten als Hörbuch mit auf die Reise oder spielen Sie Kinder DVDs ab. Die Zeit vergeht somit für die Kinder wie im Nu.

Lassen Sie Kinder an den Planungen Teil haben

Auch wenn Sie natürlich das Zepter in der Hand haben, schadet es nicht, die Kleinen bei den Urlaubsplanungen auch mit einzubeziehen. Fragen Sie im Vorfeld des Kurzurlaubs, was sich das Ihr Kind im Urlaub an Aktivitäten wünschen würde. Sie werden erstaunt sein, welche wertvollen Tipps Sie erhalten. Durch den Einbezug Ihrer Kinder steigern Sie auch die Vorfreude auf den Kurzurlaub, denn die Kinder wissen so umso mehr, was sie erwartet.

Schauen Sie sich mit Ihrem Kind gemeinsam im Internet um, oder besorgen Sie sich einen Reiseführer der Region und lernen so bereits im Vorfeld viel über die Vorlieben Ihrer Kleinen kennen. Denken Sie aber auch daran, dass die ganze Familie gemeinsam bestimmen darf.

Für manche Reisetage kann man Kinder auch zwei oder drei Auswahlmöglichkeiten aus mehreren Aktivitäten geben. So haben sie das Gefühl in die Reiseplanung einbezogen zu sein und selbst mitzuentscheiden wie der Urlaub verläuft.

Das ideale Reiseziel für einen gelungenen Kurzurlaub?

Oft entscheiden sich Kinder hier für einen Besuch im Zoo bzw. Tiergarten oder einen Freizeitpark.
Eine spannende Alternative die Beides miteinander vereint, wollen wir vom Erlebnispark Schloß Thurn Ihnen anbieten. Bei uns finden Sie neben zahlreichen Attraktionen und Shows auch Erlebniswelten mit Tieren. Auch Rückzugsmöglichkeiten für die Eltern gibt es beispielsweise auf unseren Liegewiesen während sich die Kinder auf dem Erlebnisspielplatz austoben.

Steigern Sie die Vorfreude der Kinder auf den Höhepunkt, indem Sie es auch beim Kofferpacken mit einbeziehen, denn die gilt als Startschuss für den Urlaub. Verfassen Sie im Vorfeld eine Packliste, um die Übersicht nicht zu verlieren. Wichtige Dokumente wie Buchungsunterlagen und Reisepläne fassen Sie am besten in einer extra Reisemappe zusammen um diese jederzeit Griffbereit zu haben.

Vermeiden Sie es dauerhaft langweilige Dinge zu unternehmen. Kultur schadet sicherlich auch Kindern nicht, aber denken Sie dabei auf einen abwechslungsreichen Mix. Gehen Sie beispielsweise in Museen, in denen es Kinderbereiche gibt oder Kinder interaktiv Dinge anfassen und mitmachen können. Verbinden Sie auch für Kinder scheinbar langweilige Aktivitäten mit spielerischen Elementen. Lassen Sie die Kinder ein Reisetagebuch führen in dem Sie über alle Aktivitäten berichten.

Denken Sie auch „negativ“

Nicht immer verläuft ein Kurzurlaub mit Kindern trotz perfekter Vorplanung Reibungslos. Daher denken Sie im Vorfeld auch immer etwas negativ, denn auch hier kann man gewisse Szenarien nur halb so schlimm erscheinen lassen.

Legen Sie sich eine Reiseapotheke zu, die bei kleinen Notfällen hilft. Darin enthalten sein sollten Hustentabletten, Fieber- und Durchfallmittel, Nasenspray sowie Augen- und Ohrentropfen. Aber natürlich auch Pflaster und Wundcreme. Denken Sie dabei auch an Umstände wie Sonne und Insekten. Daher packen Sie Sonnenschutzcreme, Mückenspray und Desinfektionstücher mit dazu.
Je nach Alter Ihrer Kinder gilt es die Reiseapotheke zu erweitern. Denken Sie auch daran die Haltbarkeit der Medikamente zu überprüfen.

Auch „Heimweh“ kann ein Kind trotz jeder Menge Action und Spaß ereilen. Sorgen Sie vor, indem Sie Dinge aus dem Alltag mit auf die Reise nehmen – beispielsweise das Lieblingsstofftier des Kindes.

Natürlich kennen Sie Ihr Kind und Ihre Familie am besten, von daher ist unser kleiner Ratgeber nur als Unterstützung gedacht für einen kleinen Kurzurlaub mit Kindern gedacht. Planen Sie Ihre Reise stets so, dass Sie einige erholsame und ereignisreiche Tage verbringen können, von denen Sie sich noch lange im Kreise Ihrer Liebsten erzählen. Setzen Sie immer wieder kleine Highlights abgewechselt von Erholungsphasen.

Sehen Sie sich auch sehr gerne auf unserer Webseite weiter um, um weitere Informationen zu unserem Serviceangebot, Ticketpreisen und Sonderevents rund um den Erlebnispark Schloß Thurn zu erhalten.

Wir würden uns freuen, Sie im Rahmen Ihres Kurzurlaubs bei uns begrüßen zu dürfen.

2018-01-08T13:38:40+00:00