BLACK WEEK! 20% RABATT BIS ZUM 30. NOVEMBER

Die Geschichte hinter dem wohl schönsten Erlebnispark der Welt

Das Jahr 1975 gilt bis heute offiziell als Gründungsjahr des Erlebnisparks Schloss Thurn. Wie viele Freizeitparks zu dieser Zeit begann auch Schloss Thurn mit einem liebevoll errichteten Märchenwald und einer Handvoll kleinerer Attraktionen, die sich harmonisch in den Schlosspark einfügten. Darüber hinaus war auch die detailverliebte Westernstadt schon erbaut worden und, wie in dieser Zeit noch üblich, beheimatete der Freizeitpark auch eine beachtliche Anzahl an tierischen Exoten wie Antilopen, Zebras, Bären, Pumas und Leoparden.

Schon kurze Zeit später wurde das Angebot innerhalb des Freizeitparks um die, auch heute noch beliebten, Ritterspiele und der Westernshow erweitert und die im Jahre 2001 mit dem Bau der großen Ritterarena sogar eine eigene Kulisse bekamen. Heute entführt Sie tagtäglich ein 20-köpfiges, internationales Stuntteam in die Welt des Rittertums und des Wilden Westens.

Vom Tierpark zum modernen Freizeitpark

Die Zukunft von Schloss Thurn

Miteinander den Tag erleben!

Die neuesten Pläne sehen eine Weiterentwicklung des Parks in einen stimmigen Themenpark vor. Der erste Schritt in diese Richtung wurde mit der Eröffnung des Themenbereiches „Das Magische Tal“ im Jahre 2017 gemacht, welches nun kontinuierlich weiter wächst und ergänzt wird.

TIPP! Die neue Dinolino App ist da.

Schnitzeljagd App mit Dinolino und Schatzkarte